Art & Science Krems
Die Asche meiner Oma

Die Asche meiner Oma

Wenn Trauben aus Skeletten wachsen und Omas im Regal lagern: Die Künstlerin Haruko Maeda und die Sammlung des museumkrems.
Alles Leben sind Proteine

Alles Leben sind Proteine

Franz Herzog, Leiter des Labors für biomedizinische Massenspektrometrie am Institut Krems Bioanalytics der IMC FH Krems, erforscht die Struktur von…
Militärischer Sandkasten

Militärischer Sandkasten

Julian Warner, transdisziplinär agierender Künstler, veranstaltet beim Donaufestival Krems ein „Kriegsspiel“. Seine bisherigen Arbeiten sind vielversprechend.
Hexen, Schnecken, Rosen

Hexen, Schnecken, Rosen

Der Krieg trieb die Ukrainerin Kateryna Berlova nach Krems. Ihre Videoarbeiten bestechen durch Sinnlichkeit und Vielschichtigkeit.
Ein bewegliches Multitalent

Ein bewegliches Multitalent

Autorin und Grafikerin Luna Al-Mousli vereint Poesie und Schonungslosigkeit. Beim Festival Imago Dei wird sie mehrfach tätig.
Plötzlich prominent

Plötzlich prominent

Der klinische Epidemiologe Gerald Gartlehner möchte möglichst viele Perspektiven auf das „Konstrukt Pandemie“ einnehmen und sehen.
Regionales Potenzial zur Weltrettung vermessen

Regionales Potenzial zur Weltrettung vermessen

Birgit Teufer untersucht den Einfluss alternativer Konsumnetzwerke auf nachhaltige (Regional-) Entwicklung. Beinahe alles außer Bananen, Schokolade und Kaffee kauft Birgit…
Gratis-Abo
ONLINE-MAGAZIN PER MAIL

Art and Science Krems 2 mal im Monat